Logo der Heilpraxis und Yogaschule KesslerLogo der Yogaschule Kessler
Logo im Hintergrund

Reiki - Einstein würde es tun!

Das moderne Leben entfernt sich immer weiter von der ursprünglichen und natürlichen Umgebung des Menschen. Was zählt, ist Leistung in einer von immer mehr Sorgen und Ängsten geplagten Gesellschaft. Psychosomatische Krankheiten sind auf dem Vormarsch, niemand zeigt uns, wie wir regenerieren können. Das Gesundheitswesen kämpft um Kostenbegrenzung und den Ärzten machen die Kürzungen im Leistungskatalog der Krankenkassen immer mehr zu schaffen.

Eine therapeutische Heilmethode japanischen Ursprungs hilft bei der Entspannung, Regeneration und Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Sie wird von immer mehr Menschen zur Gesundheitsvorsorge eingesetzt. Die Reiki-Methode ist eine Alternative für Menschen, die ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen wollen.

Die ganze Natur ist voller Energie, nach Albert Einsteins berühmter Gleichung E=mc² besteht Materie aus hochverdichteter Energie... und wir machen sie uns zunutze, ganz ohne Kernspaltung oder Radioaktivität!

Reiki-Vorträge und -Kurse

Die Energie der Natur anzapfen

Die Methode zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie wir uns wieder mit der Energie der Natur verbinden. Körper, Geist und Seele werden harmonisiert und belebt. Durch die Anhebung des energetischen Niveaus ist Reiki grundsätzlich bei jeder Erkrankung anwendbar, bei Kopfschmerzen, Erkältungen, Verletzungen ebenso wie bei Müdigkeit, Schlafstörungen oder depressiven Verstimmungen. Begleitend kann Reiki bei chronischen Erkrankungen, Chemotherapien eingesetzt werden. Regelmäßige Behandlungen fördern das psychische Gleichgewicht, Konzentrations- und Lernschwierigkeiten können behandelt werden.

Besonders eindrucksvolle Erfahrungen habe ich bei hoch akuten Fällen sowie bei schweren, chronischen Verläufen gemacht. Wenn der Patient extrem geschwächt ist, sind therapeutische Methoden wie bspw. Reflexzonentherapie, Akupunktur und Homöopathie nur begrenzt oder gar nicht mehr einsetzbar, da der Körper schlicht keine Kraft mehr hat, um die Impulse zur Selbstheilung umzusetzen. Hier ist Reiki eine äußerst hilfreiche Wahl: dem Menschen wird Lebenskraft von außen zugeführt, der Reiki-Behandler funktioniert als Kanal, "zapft die Energie der Natur" an und leitet sie zum Patienten.

Die Behandlung

Reiki-Behandlung Temporal

Reiki wird durch die sanfte Berührung der Hände vom Behandler auf den Patienten übertragen. Dabei wird nicht massiert; in jeder Handposition liegen die Hände entspannt und ruhig für vier bis fünf Minuten.

Reiki-Behandlung Abdomen

Eine komplette Behandlung dauert etwa 60 Minuten. Bei Kindern wird diese Zeit entsprechend gekürzt.

Reiki lernen

Jeder kann Reiki erlernen, dazu ist keine besondere Begabung notwendig. Die Grundlagen für die Eigen- und Partnerbehandlung werden an einem Wochenende vermittelt. Diese Laienbehandlungen stellen keinen Ersatz für therapeutische Behandlungen durch einen Heilpraktiker, Arzt oder andere gesetzlich befugte Personen dar! Sie empfiehlt sich unter anderem für chronisch kranke Menschen und / oder deren Familienangehörige. Reiki kann jederzeit und überall angewendet werden und steht sogar Kindern offen, ganz ohne mühsames oder gar jahrelanges Training.

Reiki-Kurs

 

Das Foto rechts zeigt zeigt eine Partnerbehandlung während eines Reiki-Kurses von mir durchgeführt 1996 in Salvador, Brasilien.

 

 

Hintergründe

Reiki ist eine therapeutische Heilmethode japanischen Ursprungs, die seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts eine recht weite Verbreitung nicht nur in Deutschland erfahren hat. Mit der schnellen Verbreitung von Reiki ging eine Vermischung mit vielen anderen Methoden einher, die oftmals eher esoterisch als seriös anmuten. Reiki ist nicht gleich Reiki... und ich sehe mich gezwungen, bereits hier klar zu stellen, dass ich Reiki in Anlehnung an das Original praktiziere, wie es auch heute noch von Frau Phyllis Lei Furumoto unterrichtet wird. Ich distanziere mich ausdrücklich von anderen Formen der Reiki-Praxis.

Sie möchten mehr über Reiki erfahren, einen Vortrag besuchen oder Reiki selber erlernen? Hier werden Sie fündig.